Über mich

1962 wurde ich als eine von insgesamt drei Schwestern geboren. Ich malte und zeichnete schon immer gerne, habe dann aber über 20 Jahre keinen Stift und keinen Pinsel mehr angerührt, da sich meine Interessen geändert haben -  was möchte ich studieren, wie schaut meine Berufswahl aus und und und. Ich nenne es schöpferische Pause. 2011 habe ich dann plötzlich wieder angefangen zu malen (schöpferische Pause beendet :-)). Zuerst mit Acryl und dann probierte ich  immer weitere Materialen und Farben aus.  Ich habe zig  Bücher, DVDs und YouTube Tutorials verschlungen und habe mir so das Meiste selber beigebracht. Weihnachten 2013 hat mir mein Partner (Bussi dafür) einen Malkurs bei Christine Meier in Hagen geschenkt - tja und da blieb ich dann ein paar Jahre. An dieser Stelle möchte ich mich bei meiner Lehrerin und Künstlerin Christine Meier recht herzlich bedanken, dass ich sooooo viel bei ihr lernen durfte.

Ich arbeite mit verschiedenen Farben (Acryl, Öl,  Pastell, Buntstifte, Aquarell) und Maltechniken - das Entdecken neuer Ausdrucksmöglichkeiten in Material und Technik fasziniert mich und deshalb kann und möchte ich mich auf keine Technik festlegen.  Mixed Media finde ich ebenso spannend, wie die Aquarellmalerei oder Öl. Jetzt habe ich auch noch Farbstifte und Pastellkreide entdeckt.

Wie man unschwer sehen kann, haben es mir derzeit die Kühe angetan (na ja nicht nur).  Zum Glück finde ich genügend Modelle in unserer Umgebung (auch direkt vor der Haustüre).

Ich liebe Farben (sogenannter Farbenrausch) und liebe das Malen und Zeichnen. 


Es inspiriert mich, meine Arbeiten mit anderen zu teilen und von anderen Künstlern zu lernen.

Ach ja:  Nothing that's forced
             can ever be right,
                 if it doesn't come naturally
                            LEAVE IT (Al Stewart)